Hamburg Airport. Bewegt.

Nachbarschaftspreis

Hamburgs Flughafen ist seit vielen Jahren Teil unserer Stadt. Als verantwortlicher Nachbar ist es uns wichtig, Menschen aus der Region, die sich sozial engagieren, zu unterstützen.  Die letzten drei Jahre hat der „Hamburg Airport. Bewegt. Nachbarschaftspreis“ Eure Projekte gefördert und sollte dieses Jahr in die vierte Runde gehen. Schweren Herzens müssen wir an dieser Stelle verkünden, dass der Nachbarschaftspreis in diesem Jahr aufgrund von COVID-19 nicht stattfinden wird. Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung Eurer Projekte. Besonders zu Krisenzeiten ist soziales Engagement wertvoll. Unser Dank geht raus an alle Alltagshelden!


Dr. Melanie Leonhard

„Nachbarschaft ist viel mehr als das unmittelbare Wohnumfeld: Erst durch soziale Kontakte, Vertrauen und Miteinander wird die eigene Gegend auch zum Zuhause. Häufig ist das auch das beste und unmittelbarste System für gegenseitige Unterstützung. Gute Nachbarschaft ist unbezahlbar! Der Nachbarschaftspreis zeichnet Engagement und Projekte aus, die besonders viel dazu beitragen.“

Schirmherrin Dr. Melanie Leonhard, Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg

Michael Eggenschwiler

„In den vergangenen drei Jahren haben sich sehr vielfältige, beeindruckende Projekte für unseren Nachbarschaftspreis beworben. Es ist bewegend zu sehen, mit wie viel Herzblut sich die Menschen aus der Region ehrenamtlich engagieren. Wir sind stolz darauf, dass wir unseren Beitrag zu einer guten und hilfsbereiten Gemeinschaft leisten konnten. Viele tolle Ideen und Träume konnten in den letzten Jahren mit den Preisgeldern verwirklicht werden.“

Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport