Zeitspenden

Kategorie: Gesellschaft & Soziales

Ich bin Christina, ehrenamtliches Mitglied bei den Wirtschaftsjunioren Hamburg. Wir WJ Hamburg sind 130 tatkräftige Menschen aus der Hamburger Wirtschaft. Die Mitglieder sind in unterschiedlichen Ausschüssen aufgeteilt. Ich bin Ausschussleitung (Obfrau) des Ausschusses Gesellschaftliche Verantwortung. Mein Ausschuss setzt sich dafür ein, die Wirtschaft für ihre gesamtgesellschaftliche Rolle zu sensibilisieren und sich aktiv zu engagieren. Ziel des Ausschusses ist es, gesellschaftliche und soziale Barrieren abzubauen und das Bewusstsein für nachhaltiges Wirtschaften zu stärken. Im Fokus stehen Projekte zu den Themen Inklusion, Integration und ressourcenbewusstes Handeln. Dabei wollen wir Menschen und Unternehmen zusammenbringen. Zielgruppe dabei sind stets Kinder oder Menschen, die Hilfe benötigen, Menschen mit geringen finanziellen Mitteln oder Menschen in sozial schwachen Regionen Hamburgs.

In unserem Ausschuss haben wir u.a. eine Projektkategorie, die sich „Zeitspenden“ nennt. Bei diesen Projekten geht es darum, eines unserer wertvollsten Güter zur Verfügung zu stellen – Unsere Zeit. Tatkräftig unterstützen wir Initiativen und Projekte, die Arbeitskraft und Menschen mit Zeit benötigen. Mein Ausschuss hat dieses Jahr bereits einige Projekte umgesetzt, die ich im Folgenden kurz beschreiben möchte.

Hamburg räumt auf (April 2022): Wir haben uns Müllsäcke geschnappt und unser Hamburg ein Stückchen sauberer gemacht. Ob auf dem Weg zur Arbeit, auf der lieblings-Spazier-Strecke, im Park oder der Weg zum Einkaufen. Jeder für sich hat seine Ärmel hochgekrempelt und säckeweise Müll von Hamburgs Straßen und Wegen gesammelt.

Fackellauf Außenalster (Juni 2022): Wir haben Special Olympics Hamburg e.V.  beim diesjährigen Fackellauf um die Außenalster unterstützt. Anlässlich der paralympischen Spiele in Berlin 2023 wurde dieser Event organisiert. Wir haben beim Auf- und Abbau angepackt und während des Laufs kühlende Getränke an die Athleten/Athletinnen ausgegeben.

Hagenbecks Tierpark (Juni2022): Unzählige glückliche Kinderaugen! Wir haben 16 Kindern und 5 Betreuern/innen des Kindergartens Mümmelmannsberg einen unvergesslichen Tag im Hagenbecks Tierpark geschenk. Die Jungen und Mädchen waren im Alter von 3 bis 6 Jahren. Einige von Ihnen haben noch nie solche Tiere gesehen, weil deren Eltern sich einen Ausflug in den Tierpark schlichtweg nicht leisten konnten.

Sportfest in der ParkSportinsel Wilhelmsburg (September 2022): Unser Ausschuss hat Special Olympics Hamburg e.V. bei dem diesjährigen Sportfest in Wilhelmsburg tatkräftig unterstützt. Auch hier war das Ziel: Zeitspenden! Wir haben beim Aufbau geholfen, haben bei den vielen unterschiedlichen Disziplinen supportet und das gesamte Sportgelänge am Ende in einem tadellosen Zustand hinterlassen. Das war ein rundum gelungener Tag mit vielen glücklichen Gesichtern. An unserem WJ-Stand konnten die Teilnehmenden Glücksrad drehen und dabei leckere Süßigkeiten gewinnen.

Bis zum Jahresende haben wir noch ein sportliches Programm. Folgende Projekte stehen in den Startlöchern:

WJ goes Blutspenden: Wir planen eine Blutspende Aktion Ende September. Es ist das Ziel, mindestens 100 Personen zur Blutspende animieren, sodass z.B. das UKE oder das Deutsche Rote Kreuz in Hamburg die dringend benötigten Blutkonserven erhält, die an allen Ecken und Kanten fehlen. Es ist ein kleiner Beitrag der WJ, aber wenn über Word of Mouth diese Aktion weitergetragen wird, und jeder mindestens eine weitere Person dafür begeistern kann, Gutes zu tun, dann sind wir mehr als glücklich.

Ernteaktion (Oktober 2022): Am 8. Und 9. Oktober werden wir von den WJ Hamburg bei der diesjährigen Apfelernte unterstützen. Unter dem Motto „Zeitspenden“ sammeln wir „Wildobst“ = Obstbäume in der freien Natur, die entsprechend keine Besitzer haben, und liefern die gesammelten Früchte bei dem Unternehmen „Das Geld hängt an den Bäumen“ ab. Aus dem Obst werden köstliche Säfte produziert und vertrieben. Das Besondere daran: Die Mitarbeitenden sind gehandicapte Personen und auch die Produkte (Säfte & Co.) sind nach den Mitarbeiten benannt. Eine sehr herzergreifende Unternehmensgeschichte mit einer großartigen Mission!

Wall of Kindness (Nov/Dez 2022): Die Wall of Kindness soll ein Ort des ungezwungenen Zusammenkommens und ein Ort der flexiblen Unterstützung werden. Wir bauen eine „Wall“, mit Kleiderhaken, an der die Menschen Kleidung, die sie nicht mehr benötigen dranhängen können. Die „Nehmenden“ sind hoffnungsvoller weise Obdachlose oder Menschen mit wenig finanziellen Mitteln. Die „Wall“ wird über die Wintermonate in sozial schwächeren Gegenden Hamburgs aufgestellt. Es ist eine schöne Aktion i.S.v. „geben“ und „nehmen“. Jeder kann helfen und „nicht mehr benötigte Jacken, Mäntel & Co.“ Auf diese Weise spenden.

Kauf 1 Mehr Aktion (Dezember 2022): Dieses Projekt ist ein jährlich wiederkehrendes Projekt im Dezember. Ziel ist es, durch Werbung und persönliche Ansprache, die Einkaufenden dazu animieren, von was auch immer einfach „eins mehr“ zu kaufen. Bei Wind und Wetter verteilen wir Flyer im Eingangsbereich einiger Hamburger Lebensmittel-Einzelhändler und sammeln die gespendeten Artikel ein. Gemeinsam mit dem EDEKA Niemerszein (St. Georg) haben wir 2021 fast eine Tonne Lebensmittel gesammelt und an die Hamburger Tafel gespendet.

Deine Stimme zählt

60% Complete

0 Stimmen