Yoga mit Kindern

Im Kinderyoga geht es darum, klassisches Yoga so zu formulieren, dass es für Kinder zugänglich wird. Die Kinder lernen sowohl altersgerecht Yogapositionen (Asanas ) einzunehmen und dynamische Übungen durchzuführen, als auch ihren Körper ganz bewusst zu spüren. Jede Übung hat ihre ganz eigene Wirkung: So z.B. der Löwe, bei dem im Fersensitz mit heraus gestrickter Zunge und gezeigten Krallen gebrüllt wird, gut für die Reinigung der Kehle, für die Verdauung und die Lockerung des Kiefers. Auf anderer Ebene baut diese Übung Stress ab und macht schüchternen Kinder Mut ihre Stimme zu erheben.

Yoga kann im Kinderalltag eine Oase sein, in der sie zusammen mit anderen neue Welten entdecken und spielerisch ein Grundstein für das körperliche und seelische Wohl gelegt wird. Aktuell findet das Kinderyoga am Nachmittag in unserer Kita statt. Geleitet wird es von einer ausgebildeten Kinderyogalehrerin.

 

Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, Kindern einen Ausgleich zum stressigen Alttag zu schaffen, der mit vielen Angeboten ( Musik, Turnen, Englisch, etc.) einfach zu voll gepackt ist.

Im Yoga finden sie Entspannung, Meditation und Aktion gleichzeitig und schaffen sich so eine Grundlage für den „stressigen Alltag“