O.M.G. – Oberalster.Macht.Grün.

Der Oberalster V.f.W. möchte mit einem Zwei-Personen-Boot, welches einfach zu lenken ist, basierend auf Freiwilligkeit, Vereinsmitgliedern und Nicht-Vereinsmitgliedern die Möglichkeit geben Plastik und anderen Abfall aus der Oberalster zu sammeln und das Erlebnis in den Sozialen Medien auf Facebook und Instagram zu teilen. Freizeit, Natur und bürgerschaftliches Engagement können somit ideal durch ein niedrigschwelliges (Sport-)Angebot verbunden werden und die Oberalster dauerhaft sauber bleiben. Quasi eine saubere Sache für Hamburg und eine gute Ergänzung zum Engagement von den Menschen an der Oberalster im Hamburger Nordosten. Neben dem Zwei-Personen-Boot, sollen auch zwei Schwimmwesten, ein Eimer und zwei Müllgreifer, sowie eine Gewässerkarte angeschafft werden. Nach jeder Tour wird die gesammelte Müllmenge gewogen und registriert.

Neben dem bürgerschaftlichen Engagement will „Oberalster“ das Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit der Natur fördern und seine Verbundenheit zum Element Wasser unterstreichen. Eine Unterstützung durch den „Hamburg Airport. Bewegt. Nachbarschaftspreis“ würde diesem Anliegen eine zusätzliche Dynamik geben. Der Verein mit Sitz in Fuhlsbüttel wurde am 26. Juni 1912 gegründet. Unsere Mitglieder im Alter von 6 bis 96 Jahren betreiben ihre Sportarten mit großer Begeisterung im Jugend-, Erwachsenen- und Senioren-Bereich.

Neben dem bürgerschaftlichen Engagement will „Oberalster“ das Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit der Natur fördern und seine Verbundenheit zum Element Wasser unterstreichen.

Eine Unterstützung durch den „Hamburg Airport. Bewegt. Nachbarschaftspreis“ würde diesem Anliegen eine zusätzliche Dynamik geben.