NASE Fuhlsbüttel

NASE Fuhlsbüttel steht für „Nachbarschaft selbst entwickeln“ – dies bedeutet die Vernetzung mit den Nachbarn und das Miteinander, welches die Lebensqualität verbessert steht bei diesem Projekt klar im Vordergrund. Eine Initiative welches offen steht für alle Älteren, die Lust und Zeit haben mitzumachen. Um den Nachbarn um Hilfe zu bitten, muss man ihn kennen und ihm vertrauen. Um diese Vertrauen aufzubauen, wurde im März 2012 die NASE Fuhlsbüttel gegründet. Die NASE trifft sich alle 14 Tage im Tagewerk der Alsterdorf-Assistenz-West zum Austausch und um die Vernetzung unter den Nachbarn erlebbar zu machen. Dadurch steigt nicht nur die Lust am Alter, sondern auch die Lebensqualität.

 

Wir treffen uns alle 14 Tage im Tagewerk der Alsterdorf-Assistenz-West zu Kaffee, Keksen und Klönschnack. In den freien Wochen unternehmen wir Spaziergänge an der Alster, Tagesfahrten in die Umgebung, besuchen Museen, Austellungen oder Vorträge.

Wir feiern auch gemeinsam mit den Klienten des Tagewerks der Alsterdorf-Assistenz-West. Durch inzwischen 3 gemeinsame Reisen, hat sich unser Zusammenhalt sehr gefestigt.