Kopf aus Herz an Ohren auf

Der Freundeskreis des Hospitals zum Heiligen Geist e.V. mit seinen über 50 aktiven ehrenamtlichen Helfern sorgt für ein buntes Veranstaltungsprogramm im Hospital zum Heiligen Geist. Unter dem Motto: „Kopf aus • Herz an • Ohren auf“ soll es in Zukunft ein regelmäßig erklingendes Miteinander in der „Kleinen Stadt für Senioren“ geben. Wir möchten den Menschen aus den angrenzenden Stadtteilen Poppenbüttel und Hummelsbüttel etwas zu Gute kommen lassen, die mit anderen Angeboten nicht so einfach zu erreichen sind und insbesondere demenziell erkrankte Menschen integrieren. Musik, Bewegung und Tanz hat für sehr viele Menschen eine hohe oder sogar besondere Bedeutung. Deshalb arbeitet auch seit kurzem eine hoch qualifizierte Musiktherapeutin im Hospital zum Heiligen Geist.

Die Musiktherapeutin begleitet die Menschen mit musikalischen Einzelbesuchen und Gruppenangeboten wie z.B. gemeinsamen Sing- oder Improvisationsrunden u.a. bei akuten Krisensituationen oder chronischen Verläufen bis hin zum sensiblen Beistand in den letzten Lebenstagen und -stunden. Das Medium Musik – ob aktiv ausübend oder passiv erlebend – hält verschiedene Möglichkeiten bereit an versteckte, verschüttete oder verdrängte Gefühle und Erlebnisse heranzukommen und diese auszudrücken und zu lindern. Die Musiktherapie kann einzeln oder in Gruppen stattfinden. Je nach Krankheitsbild und Patientengruppe variieren die Methoden innerhalb der Musiktherapie. Eine Verknüpfung der nah beieinander liegenden Ausdrucksmöglichkeiten Musik, Bewegung und Tanz wird bei dem Projekt Berücksichtigung finden.

Das Angebot wird zu Beginn ca. 4-6 x jährlich stattfinden und sich an die Nachbarschaft, sowie Bewohner, Mieter und Mitarbeiter und Ehrenamtliche des Hospital zum Heiligen Geist wenden. Für die Umsetzung wünschen wir uns besondere Musikinstrumente. Neben einem Klangschalen-Set, Filzschlägeln und Zimbeln wird auch noch ein Klangstuhl mit Rollen und eine Schutzhülle benötigt, um u.a. auch mobilitätseingeschränkte Menschen in ihren Räumlichkeiten besuchen zu können, und ihnen die Chance zu geben, das ganz besondere klangliche Erleben kennenzulernen und zu genießen.

Die Klänge – und durch sie ausgelöste Schwingungen – können die Menschen auf subtile Weise erreichen und ihre Seele ganz tief berühren. Jedes, der durch die Instrumentenbaumeister professionell angefertigten und für diese Verwendung entwickelten Instrumente, ist ein handgefertigtes Unikat, das seinen Preis hat. Eine Unterstützung durch den „Nachbarschaftspreis 2018“ würde für Menschen, die hier leben, arbeiten, begleiten und besuchen ein nachhaltiges, erlebbares Geschenk darstellen!