Über KONTAKT zum Lernen

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Projektes bieten seit 1999 Kindern und Jugendlichen im 1:1-Kontakt verlässlich und regelmäßig 1 oder 2 x wöchentlich für 1 1/2 bis 2 Stunden Unterstützung an, die sich in einer schwierigen Lebensphase oder -situation befinden. Die Betreuung findet in einem speziell eingerichteten Raum im BERATUNGSZENTRUM statt und ist langfristig angelegt, oft über mehrere Jahre. Die Kinder haben Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten und benötigen Unterstützung bei der Erledigung der Hausaufgaben, die sie zu Hause nicht bekommen. Die Ehrenamtlichen erhalten im BERATUNGSZENTRUM zweimal im Monat in der Gruppe fachliche Unterstützung durch eine Psychologin und Fortbildungen zu speziellen Themen.

Dieses Projekt ist so besonders, weil die sozialen Kontakte zwischen Begleiter und Kind oftmals weit über die eigentliche Betreuung bestehen bleiben und die Kinder einen verlässlichen Erwachsenen in ihrem Leben an ihrer Seite wissen. Seit Beginn des Projektes 1999 wurden und werden 77 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von insgesamt 48 Ehrenamtlichen begleitet. Ein inzwischen junger Mann wurde über 11 Jahre, nachher auch berufsbegleitend betreut.

Dieses Projekt ist so besonders, weil die sozialen Kontakte zwischen Begleiter und Kind oftmals weit über die eigentliche Betreuung bestehen bleiben und die Kinder einen verlässlichen Erwachsenen in ihrem Leben an ihrer Seite wissen.

Seit Beginn des Projektes 1999 wurden und werden 77 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von insgesamt 48 Ehrenamtlichen begleitet.