Kinderfest KGV Am Stadion

Unser Verein ist 84 Jahre alt und unterhält derzeit 215 Parzellen. Ursprünglich lebten in der Nachkriegszeit auf etwa 200 Parzellen Dauerbewohner, da die Wohnungsnot in Hamburg sehr groß war. Im Laufe der Jahre bis heute reduzierte sich deren Anzahl auf 13 dauerhaft bewohnte Parzellen. Unsere älteste Gartenfreundin ist 91 Jahre alt und bewirtschaftet ihre Parzelle nach wie vor alleine mit einer Kraft und Energie, von der sich manche jüngere Mitglieder eine Scheibe abschneiden könnten. Unser langjährigstes Mitglied ist seit 1943 – also schon über 75 Jahre! – im Verein und nach wie vor in allen Belangen des Vereins unglaublich unterstützend aktiv. Beide Gartenfreunde haben sich viele Jahre ehrenamtlich verschiedenen Aufgaben im Verein gewidmet bzw. tun dieses noch immer mit viel Freude. Für dieses Engagement sind wir sehr dankbar, da ein Verein gerade von solchen Mitgliedern getragen wird!

Der Vorstand des KGV „Stadion e.V.“ richtet jährlich in guter alter Tradition unser großartiges Kinder- und Sommerfest aus. Bei den Vorbereitungen des Festes, dem Aufbau der Sitzgelegenheiten und der Attraktionen für die Kinder, sowie der Schmückung unseres Vereinsplatzes beteiligen sich viele Mitglieder sehr tatkräftig. Auch bei der Durchführung des Festes beaufsichtigen unsere Gartenfreunde die Spiele für die Kinder, verkaufen Kuchen, Grillwurst und Getränke. Besonders erfreulich ist hierbei, dass sich nicht nur unsere langjährigen Mitglieder daran beteiligt hatten, sondern auch viele neue Gartenfreunde. Diese tatkräftige Zusammenarbeit aller Mitglieder ist sehr bezeichnend für unseren Verein!

Der Vorstand bemüht sich, neue Mitglieder in die Gemeinschaft zu involvieren und die älteren zu überzeugen, trotz ihres teilweisen hohen Alters weiter an den verschiedenen Aktionen unseres Vereins teilzunehmen. Zu unserem diesjährigen Kinder- und Sommerfest am 23.06.18 fanden sich trotz des schlechten Wetters überraschenderweise doch mehr Besucher als erwartet ein, die dem Regen trotzten und unserem Veranstaltungsgeschick aus der Vergangenheit vertrauten. Zu unserer großen Freude nahmen nicht nur Vereinsmitglieder und deren Kinder, Freunde und Verwandte teil, sondern ebenso Besucher aus der Umgebung! Es liegt uns sehr am Herzen, dass auch Nachbarn aus der näheren und weiteren Umgebung, Sportsfreunde der Vereine, Flüchtlinge aus den umliegenden Unterkünften, Freiwillige Feuerwehren und Mitglieder unserer Nachbarvereine an unserem Fest teilnehmen. Dazu informieren wir mit Plakaten und Flyern, die u.a. in den umliegenden Geschäften ausliegen, über unsere Veranstaltung. Wir hatten neben den altbewährten Kinderspielen wie Dosenwerfen, Entenangeln, der Heiße Draht und das Torwandschießen tolle Attraktionen für die Kinder am Start, wie z.B. eine Goldwaschanlage, eine Hüpfburg, das Kistenklettern – veranstaltet durch die Freiwillige Feuerwehr – , eine Rollrutsche und ein 4er-Trampolin. Wer zudem wollte, ließ sich fantasievoll schminken.

Wir als Vorstand sind davon überzeugt, dass unser Engagement im Rahmen des Kinder- und Sommerfestes in der Umgebung des Flughafens und in dieser Form einmalig und besonders ist! Weil …

… die freiwillige und ehrenamtliche Organisation ausschließlich durch die Vereinsgemeinschaft erfolgt!

… alle Mitglieder eingeladen werden, sich in ihrem jeweiligen Rahmen und Möglichkeiten mehr oder weniger einzubringen!

… dadurch das Gemeinschaftsgefühl innerhalb des Vereins wächst, unabhängig ob jung oder alt, gesund oder krank, aus Hamburg stammend oder zugewandert!

… wir allen Kindern, Eltern, Großeltern, Freunden, Mitgliedern, Fördermitgliedern, Nachbarn und Gästen die Teilnahme an den Attraktionen kostenfrei ermöglichen!

… Speisen und Getränke zu sehr günstigen Preisen angeboten werden!

… es für alle an der Vorbereitung des Festes Beteiligten das Größte ist, den Kindern ein Lächeln auf ihre Gesichter zu zaubern und möglichst vielen Menschen einen geselligen, unbeschwerten und tollen Tag zu bereiten!

… dieses auch Dank der großzügigen Unterstützung des Flughafen Hamburgs ermöglicht wird!

Zum diesjährigen Kinder- und Sommerfest fanden sich trotz des schlechten Wetters überraschenderweise doch mehr Besucher als erwartet ein, die dem Regen trotzten.

Zu unserer großen Freude nahmen nicht nur Vereinsmitglieder und deren Kinder, Freunde und Verwandte teil, sondern ebenso Besucher aus der Umgebung.