Johannes-Passion als Tanzprojekt für Schülerinnen und Schüler

Die Kirchengemeinde Ansgar führt in Kooperation mit der Albert-Schweitzer-Schule Klein Borstel am 13. und 14. April 2019 Johann Sebastian Bachs Johannes-Passion als Tanzprojekt auf. Die Musik wird von der Ansgar-Kantorei, dem Barockorchester Hanse Barock und hochkarätigen Solisten live musiziert.

Die Schülerinnen und Schüler werden von der Choreografin Eva Bernhard und einem Team von Tanzstudenten über sechs Wochen innerschulisch angeleitet und das Thema Johannes-Passion kann in diversen Unterrichtsfächern zusätzlich beleuchtet werden (z.B. Geschichte – Zeit Bachs oder Zeit Jesu; Religion – Johannes-Evangelium; Kunst – Gestaltung von Kostümen und / oder Logos; Deutsch – Sprache des Barock etc.).

Die Schülerinnen und Schüler bekommen so die Möglichkeit, das etwas abstrakte „Kulturgut“ Barock-Musik bzw. Bachs Johannes-Passion intensiv und ganzheitlich in einer Intensität zu erfahren, die sie auf anderem Wege nur mit jahrelanger Vorbildung (sängerisch oder instrumental) erreichen können.

Fotos: Copyright Marion Borris, Danced Passion 2012 in Heide