Gefangene helfen Jugendlichen

Gefangene helfen Jugendlichen e.V. bietet seit über 20 Jahren gewalt- und kriminalpräventive Projekte für delinquente und gefährdete Jugendliche im Alter zwischen 12 und 21 Jahren an. Das Besondere an unseren Projekten ist, dass sie von (ehemaligen) Strafgefangenen durchgeführt werden und somit durch eine hohe Authentizität gekennzeichnet sind.

Durch diesen bundesweit einzigartigen Ansatz erreichen wir Jugendliche, die für klassische Angebote der Kinder- und Jugendhilfe nicht (mehr) zugänglich sind. Gleichzeitig leisten wir durch Beschäftigungsmöglichkeiten und klare Strukturen einen wichtigen Beitrag zu einer erfolgreichen Resozialisierung von ehemaligen Strafgefangenen. Der Verein entstand 1996 in der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel – genannt Santa Fu – durch die Initiative von drei Inhaftierten. Die Grundidee war, gefährdete Jugendliche für einen Tag einzuladen und sie durch die realistische Konfrontation mit dem Knastalltag und den Biographien der Gefangenen von einer kriminellen Karriere abzuhalten.

Letztes Jahr begleitete uns ProSiebenGalileo bei einem JVA-Besuch in Hannover. Der Beitrag kann über den folgenden Link aufgerufen werden.

Gefangene helfen Jugendlichen e.V. bietet seit über 20 Jahren gewalt- und kriminalpräventive Projekte für delinquente und gefährdete Jugendliche im Alter zwischen 12 und 21 Jahren an.

Das Besondere an unseren Projekten ist, dass sie von (ehemaligen) Strafgefangenen durchgeführt werden und somit durch eine hohe Authentizität gekennzeichnet sind.