Die Holsten-Anker

„Die Holsten-Anker“ sind der HSV-Fanclub für ALLE!
Wir von der Lebenshilfe Hamburg haben unseren offiziellen HSV Fanclub 2017 gegründet. Die Lebenshilfe ist ein Selbsthilfe-Verein für Menschen mit geistiger Behinderung.
Mein Name ist Andreas Neu, ich arbeite bei der Lebenshilfe Hamburg und bin der Vorsitzende des Fanclubs.
Auf der Gründungsveranstaltung unseres Fanclubs lernte ich Robin kennen, der unter den Umständen einer Trisomie 21 lebt und brennender HSV Fan ist.
Robin hatte die Idee, den Fanclub „Holsten-Anker“ zu nennen, da sich die Geschäftsstelle der Lebenshilfe nahe der S-Bahn Holstenstraße befindet.
Nun braucht man als Fanclub auch ein Logo! Hier kommt Robin wieder ins Spiel, der bei seiner Ergotherapie ein sogenanntes Fadenbild erstellt hat.  Robin präsentierte uns einen Anker, den wir auf Papier brachten und der uns nun als Logo dient.
Wir treffen uns jeden 2. Dienstag im Monat und unternehmen Ausflüge ins HSV Museum oder zur Stadionbesichtigung. Gerne sind wir bei Heimspielen dabei, wenn wir uns das leisten können. Auch bei der großen Mitgliederversammlung des HSV sind wir anzutreffen. Um noch aktiver zu sein, fehlen uns häufig die finanziellen Mittel.
Wenn ich die Holsten-Anker kurz beschreiben müsste, würde ich sagen: Wir sind ein kleiner Fanclub für alle, weil alle verschieden sind. Aber wirklich alle, also Hans Peter, Markus, Martin, Robin und Udo tragen die Raute im Herzen und das ist das Schönste an den „Holsten-Ankern“.

Deine Stimme zählt

60% Complete

68 Stimmen