DIE HOCKIES

Kategorie: Gesellschaft & Soziales

DIE HOCKIES sind eine inklusive Hockeygruppe für junge Leute mit und ohne Behinderung. Die Gruppe wurde im August 1991 durch eine gemeinsame Initiative von der Lebenshilfe Hamburg und dem Club an der Alster durch Eltern gegründet.

25 Spielerinnen und Spieler treffen sich jeden Samstag auf dem Trainingsgelände des Clubs an der Alster. Sie werden von einem Trainer-Team ehrenamtlich begleitet: Greta Blunck (ehemalige Trainerin und Spielerin der Hockeynationalmannschaft der Damen) und Sven Neuwerk.

DIE HOCKIES sind sehr unterschiedlich, aber in diesen Dingen sind sich alle einig:

  • Spaß am Spiel (auch wenn es mal nicht so klappt)
  • Toleranz gegenüber Schwächeren
  • Nur die individuelle Leistungsfähigkeit zählt, d.h. jeder trägt in sich selbst seinen Maßstab.
  • Hohe Motivation und Begeisterungsfähigkeit
  • Akzeptanz, nach eigenen Regeln zu spielen
  • Verzicht auf Punktspiele
  • Und nicht zuletzt: Die große Verehrung des Trainer-Teams

DIE HOCKIES trainieren nicht nur regelmäßig, sondern fahren zu Turnieren außerhalb Hamburgs. Dies macht immer besonders viel Freude, stärkt die Gemeinschaft und erweitert den Horizont. Aber leider sind solche Reisen immer auch mit hohen Kosten verbunden.

Deshalb würden sich DIE HOCKIES über eine finanzielle Unterstützung sehr freuen – um auch im nächsten Jahr wieder voll durchstarten zu können!

Deine Stimme zählt

60% Complete

151 Stimmen