BÜCHER TAUSCH ZELLE

Für den Verein LEILA e.V. bewerbe ich mich mit dem neuen Projekt BÜCHER TAUSCH ZELLE im Hamburg – Langenhorn. Der Verein ist gemeinnützig anerkannt und beim AG Hamburg unter der Registernummer VR 21279 eingetragen. Vorsitzende des Vereins sind Frau Gohde-Ahrens und Herr Reinhardt. Das Stadtteilbüro ist geöffnet jeden Mittwoch und Donnerstag von 15 – 18 Uhr und dort anzutreffen sind und geben Auskunft: Cornelia Hadeler & Dagmar Nitschke & Hilke Gesine Möller.

Der Verein LEILA wurde 2011 gegründet und es haben sich seitdem mehrere Projekte entwickelt wie eine Bewegungsgruppe: „Raus aus dem Haus“, die sich regelmäßig in einem Park trifft. Das Projekt „Lütt Cafe“ öffnet jeden Donnerstag von 14 – 17 Uhr am Marktplatz. Im Gartenprojekt „Inpela“ bewirtschaften Einzelpersonen jeweils ein eigenes Gartenbeet und die Gartengruppe züchtet Honig mit eigenen Bienenvölkern. Der „ Stadtteilzeitung“ als Projekt des Vereins wird regelmäßig veröffentlicht.

Die Idee mit einer BÜCHTER TAUSCH ZELLE habe ich im Verein vorgestellt und große Zustimmung dafür bekommen. Die Anschaffung und der Aufbau erwiesen sich dann eher schwierig und langwierig, ob der vielen Vorschriften zum sicheren Aufbau und auch wegen Bedenken, dass die Bücherzelle dem Vandalismus zum Opfer fällt. Zur Finanzierung stellte der Verein LEILA € 500.—zur Verfügung und weiter die SAGA Wohnungsbau Gesellschaft auch. Außerdem habe ich auf dem Marktplatz Käkenflur in Hamburg -Langenhorn viele Bücher und Kleidung und vieles andere für 50 Cent pro Teil verkauft, um die Restkosten der BÜCHER TAUSCH ZELLE zu finanzieren. Im Mai 2018 wurde sie dann endlich in der Dortmunder Straße 13, 22419 Hamburg aufgestellt.

Seitdem nutzen nicht nur die Bewohnerinnen der angrenzenden Seniorenwohnanlage die BÜCHER TAUSCH ZELLE regelmäßig, sondern auch viele Bewohner des Quartiers Essener Straße in Hamburg-Langenhorn. Auf Bitten der Nachbarn wurde nachträglich eine KINDERKISTE für Kinderbücher angefertigt.

Die BÜCHER TAUSCH Zelle wird abends beleuchtet und die Kosten dafür noch privat finanziert. Um die Kosten zu reduzieren und vor allem auch um Energie einzusparen, soll ein Bewegungsmelder in die BÜCHER ZELLE eingebaut werden, damit das Licht automatisch wieder erlöscht.

Deine Stimme zählt

60% Complete

8 Stimmen