Bank der Begegnung

Beim Jugendrotkreuz verbringen viele junge Menschen gemeinsam und mit viel Spaß, sinnvoll ihre Freizeit. Doch wer denkt, beim Jugendrotkreuz geht es nur um Pflaster kleben, der hat sich getäuscht! Natürlich gehört die Erste Hilfe zu den Grundlagen unserer Gruppenstunden, aber auch der Spaß kommt dabei nicht zu kurz. Neben Pflastern und Verbänden verbringen wir unsere Zeit auch gerne mit spielen und basteln. Außerdem macht das Jugendrotkreuz in regelmäßigen Kampagnen auf aktuelle Themen aufmerksam.

Unsere aktuelle Kampagne beschäftigt sich mit dem Thema Menschlichkeit. Unter dem Slogan „Was geht mit Menschlichkeit“ wollen wir ein friedliches und respektvolles Miteinander ermöglichen. Im gesamten Bundesgebiet setzen sich Jugendrotkreuzler in Kampagnenprojekten für die Verbreitung des Ideals Menschlichkeit ein.

Das Jugendrotkreuz des DRK-Kreisverbandes Pinneberg hat sich in Kooperation mit dem Jugendrotkreuz des Kreisverbandes Steinburg dazu entschieden, gemeinsam ein menschliches Projekt zu starten.

In unserem Projekt wollen wir Menschen zusammenbringen. Bei der Bank der Begegnung sollen Jung und Alt miteinander ins Gespräch kommen, um sich kennenzulernen, neue Freundschaften zu schließen oder eine Runde tick tack toe zusammen zu spielen.

Die Bank der Begegnung soll insgesamt 2 Jahre aktiv sein und durch verschiedene Orte in den Kreisen Pinneberg und Steinburg reisen. Dabei soll sie vor allem auf das Jugendrotkreuz und unsere Kampagne aufmerksam machen. Wir möchten mit Euch zusammen die Welt ein bisschen besser machen.