Auf einmal ist alles anders und ich fühle mich so allein

Kategorie: Gesellschaft & Soziales

Niemand soll in Krisen- und Abschiedszeiten allein sein müssen. In den Lebensbereichen von schweren Erkrankungen, Sterben und Trauer sind wir für Sie da. Unbürokratisch und fundiert unterstützen wir Menschen in deren Lebensumbrüchen und Sinnkrisen mit Beratungen und Begleitungen.

Mit diesem Solidar-Projekt erhalten Ratsuchende, ob jung oder alt, zwei kostenfreie Gespräche, um sich zu informieren und zu orientieren. Ziel ist es, Ängste zu lösen und zurück in die eigene Handlungsfähigkeit zu kommen. Ein Abschied kann kraftvoll und nachhaltig gestaltet werden, anstatt diesen lediglich auszuhalten und ertragen zu müssen. Das lässt uns oft erst „tatsächlich begreifen“.

Weitere Infos gibt es unter: www.Alles-Anders.vision

Viele Situationen können weder vom Umfeld, noch von den eigenen Angehörigen nachempfunden werden. Wir wissen um diese Phänomene in Abschiedsprozessen.

Wir von Alles Anders e.V. unterstützen in folgenden Situationen:

– Ihnen ist die eigene Sterblichkeit bewusst geworden und der Gedanke daran lässt Sie nicht mehr zur Ruhe kommen

– Sie haben eine lebensbedrohliche Diagnose erhalten

– Sie begleiten einen Angehörigen beim Sterben

– Sie brauchen eine Begleitung in der Schwangerschaft, falls ein möglicher Abschied bevorsteht

– Sie haben einen Todesfall zu betrauern und sind noch innerhalb des ersten Trauerjahres

Die Vereinsarbeit finanziert sich aus Spenden und den Jahresbeiträgen der Vereinsmitglieder. Wir sind gemeinnützig.

Deine Stimme zählt

60% Complete

72 Stimmen